Sebastiaan van Bavel Trio

Sebastiaan van Bavel Trio

Im Frühjahr 2014 präsentiert das Sebastian van Bavel Trio sein Debütalbum „As The Journey Begins“, für welches es direkt einen Edison Preis empfängt. Die darauf folgende Tour umfasst unter anderen einen Auftritt mit dem „Metropole Orkest“ während der Edison-Gala und einer Show auf dem North Sea Jazz Festival. Das Niederländische Jazzpublikum lobt das Album, welches acht, thematisch intelligent verbundene Eigenkompositionen von van Bavel zeigt. Das Trio kombiniert Improvisation und (andere) Elemente aus der Jazz-Tradition mit Einflüssen aus Indischer Musik und Formstrukturen der Klassik. Im November 2016 ist das neue Album auf dem Markt erschienen: Cosmic Dance.

Band.

Sebastiaan van Bavel

Sebastiaan van Bavel

klavier

Pianist/Komponist Sebastiaan van Bavel gewinnt im Jahre 2008 den in den Niederlanden bekanntesten Wettbewerb für junge Musiker/innen („Prinses Christina Concours“) in der Kategorie Jazz und schafft dasselbe drei Jahre später in der Kategorie Klassik. Sein außergewöhnliches Talent in beiden Stilen sorgt bereits in jungen Jahren für Auftritte auf großen Bühnen, wie dem Bimhuis, LantarenVenster und dem North Sea Jazz Festival. Van Bavel’s beeindruckendes Klavierspiel kommt zu seinem Recht in Kompositionen, die strukturell eher einer klassischen Symfonie gleichen als einem Jazz-standard und in denen seine Liebe für beide Genres deutlich hörbar ist. Mit dem Bassisten Alessandro Fongaro und Schlagzeuger Jimmi Hueting hat van Bavel seine idealen musikalischen Partner gefunden.
Jimmi Hueting

Jimmi Jo Hueting

schlagzeug

Jimmy Jo Heuting ist bekannt wegen seiner Vielseitigkeit als Schlagzeuger und Komponist. Nach dem Jazzstudium an der königlichen Musikhochschule in Den Haag, spezialisiert er sich während seines Masterstudienganges an der Musikhochschule „Codarts“ in Rotterdam auf den Gebrauch von Elektronik und Synthesizer. Mit seiner damaligen Band kombiniert Jimmi letzteres mit seinem Jazz-Hintergrund und gewinnt damit in 2005 den Erasmus Jazz Award. Im selben Jahr erreicht er Bekanntheit mit seiner avant-garde Popband „Jo Goes Hunting“. Auch in der Jazzszene ist Jimmi ein gefragter Schlagzeuger, sodass er unter anderem mit Dick de Graaf, Jasper Blom und Reinier Baas spielt. Im Jahre 2016 findet er seinen Weg in das Sebastiaan van Bavel Trio.

Alessandro Fongaro

kontrabass

Der aus Italien stammende Alessandro Fongaro erreicht in den Niederlanden innerhalb kürzester Zeit einen guten Ruf als Bassist, Komponist und Bandleiter. In 2013 gründet er das Alessandro Fongaro Quintett, ein internationales Projekt, mit dem er den Erasmus Jazz Preis gewinnt und von der Keep an Eye Foundation zu einer der viel versprechendsten Bands der niederländischen Musikhochschulen gewählt wird. Das Quintett präsentiert 2016 das Debütalbum „Neither More nor Less“, welches auf Enthusiasmus seitens der Presse und des Publikums stößt. Alessandro ist nicht nur mit seinem eigenen Projekt aktiv, sondern spielt bei Musikern wie Jasper Blom, Mark Schilders, Reinier Baas, Koen Schalkwijk und seit 2017 auch bei dem Sebastiaan van Bavel Trio.

Music.

Cosmic Dance

released: 2016

iTunes | Deezer | CD

As the Journey Begins

released: 2014

iTunes | Deezer | CD

Video.

Live.

Tourdates

Highlights.

11/07/15 North Sea Jazz Festival – Rotterdam

09/07/15 North Sea Round Town – Rotterdam

26/06/15 Jazzdag @ LantarenVenster – Rotterdam

17/04/15 Jazzpodium De Tor – Enschede

22/03/15 Finale Erasmus Jazz Prijs – Rotterdam

06/03/15 TivoliVredenburg – Utrecht

27/11/14 Edison gala w/ the Metropole Orchestra – Eindhoven

Contact.

Voor boekingen:
bookings@sebastiaanvanbaveltrio.com

Voor management en andere vragen:
info@sebastiaanvanbaveltrio.com

Volg ons via


Presskit:
download

Top